Freiwillige Feuerwehr Mülheim-Kärlich
Weihnachtsbäumesammlung 2021
Die Weihnachtszeit ist zu Ende und die Weihnachtsbäume haben ihren Zweck
erfüllt.

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage und der damit verbundenen Kontaktbeschränkungen wird die Sammlung dieses Jahr nicht wie sonst die Jahre traditionell vom "Förderverein Feuerwehr Mülheim-Kärlich e.V." durchgeführt.

Die Sammlung wird durch den Abfallzweck-Verband Rhein-Mosel-Eifel durchgeführt, was zur Folge hat, dass sich der Termin der Sammlung auf den

21.01.2021 verschiebt.


Ihre Feuerwehr Mülheim-Kärlich & Förderverein Feuerwehr Mülheim-Kärlich e.V.
Herzlich Willkommen auf der Homepage der FFw Mülheim- Kärlich
Der Löschzug Mülheim-Kärlich stellt den Brandschutz und die allgemeine Hilfe für den Bereich der Stadt Mülheim-Kärlich mit mehr als 11.500 Einwohnern, mehr als 6.000 Beschäftigten und mehreren tausend Kunden im Bereich der Gewerbegebiete auf einer Fläche von rund 16,42 km² sicher.

Neben dem städtischen Bereich mit seiner vielfältigen Wohnbebauung und diversen Sonderobjekten, wie einem Seniorenheim, mehreren Kindetagesstätten und Grundschulen, einem Freizeitbad, mehreren Sport- und Mehrzweckhallen, sowie dem Schulzentrum mit Realschule Plus und Gymnasium stellen die Bundesstraße 9 und der Bereich des Gewerbegebietes mit einem Fahrzeugaufkommen von rund 45.000 bzw. 25.000 Fahrzeugen pro Tag und einer Vielzahl von automatischen Brandmeldeanlagen einen Schwerpunkt des Einsatzaufkommens dar.

Zusätzlich zum klassischen Brandschutz im Bereich von mehr als 5.000 Wohneinheiten in Ein- und Mehrfamilienhäusern zählt daher auch der besondere Brandschutz für Gewerbe- und Industrieflächen auf einem Bereich von mehr als 2 km² des Stadtgebietes, sowie für die im Rückbau befindliche Anlage des Kraftwerks Mülheim-Kärlich ebenso zum Ausbildungsumfang des Löschzuges, wie die sich hieraus ergebenden gesteigerten Anforderungen an die Fähigkeiten im Bereich der Technischen Hilfeleistung auf den rund 1,5 km² Verkehrsflächen.

Die aktive Einsatzabteilung umfasst ständig mehr als 50 Kameradinnen und Kameraden, die sich im Rahmen von wöchentlichen übungen,
jeweils mittwochs ab 19:30 Uhr zu Aus- und Fortbildungsveranstaltungen treffen. Komplettiert wird die Aus- und Fortbildung der Einsatzmannschaft durch die Teilnahme an Lehrgängen auf Ebene der Verbandsgemeinde und des Kreises, sowie die Teilnahme an Ausbildungen an der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutz Schule in Koblenz und bei diversen privaten Anbietern.
Um die Kameradschaft und die körperliche Fitness zu fördern findet außerdem ein regelmäßiger Dienstsportbetrieb statt. Damit auch in Zukunft die vielfältigen Aufgaben in Mülheim-Kärlich und der Verbandsgemeinde Weißenthurm sichergestellt werden können, setzt der Löschzug Mülheim-Kärlich auf eine starke Jugendfeuerwehr, deren bis zu 20 Mitglieder durch einen Betreuerstab von 6 aktiven Feuerwehrleuten im 2-wöchigen Rhythmus betreut und ausgebildet werden.

Bei einem Aufkommen von durchschnittlich 3 Einsätzen pro Woche muss natürlich eine starke kameradschaftliche Bindung gegeben sein, die durch die vielfältigen Freizeit- und Traditionsveranstaltungen des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Mülheim-Kärlich e.V. unterstützt und getragen wird. Neben der Durchführung des Patronatstages im Mai, eines jährlichen Tagesausfluges und der Weihnachtsfeier führt der Förderverein auch die Weihnachtsbaumsammlung in Mülheim-Kärlich durch und unterstützt die Arbeit der Aktiven regelmäßig mit finanziellen Mitteln und Anschaffungen.

Die Führung des Löschzuges Mülheim-Kärlich liegt derzeit in den Händen des Wehrführers Marco Ihrlich und seines Stellvertreters Holger Henn.
Unterstützt wird die Wehrführung durch die Teams rund um Jugendwart Dirk Faulhaber, Gerätewart Guido Hartmann und Atemschutzgerätewart Martin Matthes und dem aus den Zug- und Gruppenführern bestehenden Führungsdienst des Löschzuges. Die Führung des Fördervereins liegt in den Händen des Vorsitzenden Sebastian Wirth und seines Stellvertreters Stephan Kucik. Rund um das Feuerwehrhaus in der Reihe Bäume ist nahezu täglich etwas los und die Kameradinnen und Kameraden freuen sich immer über interessierte und mögliche neue Mitstreiter.

Wir freuen uns auf eure Kontakt-Aufnahme !



Die Satzung des Fördervereins finden Sie hier

Die Beitrittserklaerung finden Sie hier
zum Seitenanfang